Höhepunkte Peru

Höhepunkte Peru

12 Tage / 11 Nächte

1. Tag: Ankunft in Lima

Privat-Transfer zum Hotel in Miraflores

2. Tag: Stadterkundung in Lima

Morgens Stadtrundfahrt mit Besichtigung der Kathedrale und des Franziskanerklosters. Als perfekten Einstieg in die peruanische Kultur empfehlen wir den Besuch des archäologischen Museums.

3. Tag: Lima – Cusco – Urubamba-Tal

Morgens Transfer zum Flughafen für Ihren Flug nach Cusco auf 3400 Metern über dem Meer. Empfang in Cusco und ca. zweistündiger Transfer ins Urubamba-Tal auf „nur“ 2850 Metern Höhe. Den Nachmittag haben Sie zu Ihrer freien Verfügung. Ideal zur entspannten Akklimatisierung in der wunderschönen Gartenanalage des Hotels!

4. Tag: Maras – Moray – Chincheros

Heute besuchen Sie die Hinterlassenschaft eines einmaligen Agrikultur-Versuchs der Inkas: Moray. Die terrassenförmige Anlage ermöglicht die geschickte Kopplung verschiedener Mikro-Klimate für den Ackerbau. Anschliessend besuchen Sie die beeindruckenden Salzterrassen von Maras aus der Inka-Zeit. Dort wird noch heute wie vor hunderten von Jahren auf traditionelle Art Salz gewonnen.

5. Tag: Urubamba-Tal und Inka-Festung Ollantaytambo

Am Vormittag fahren wir zur Inka-Festung Ollantaytambo. Wie besichtigen den Sonnentempel (erschaffen aus sechs gigantischen Monolithen, jeder mit einem Gewicht von 50 Tonnen) und die Terrasse der Zehn Nischen. Es eröffnet sich uns eine fantastische Aussicht auf das Tal und den Steinbruch auf dem gegenüberliegenden Hang. Unser Mittagessen nehmen wir in einem schönen Restaurant mitten im heiligen Tal der Inka ein. Anschliessend besuchen wir den Markt im netten Örtchen Pisaq.

6. Tag: Machu Picchu – Cusco

Morgens geht unser Zug nach Aguas Calientes. Von dort nehmen wir einen kleinen Bus, der sich die steilen Serpentinen bis zum Eingang hinaufarbeitet. Machu Picchu wurde nie von den Spaniern entdeckt. Erst 1911 liess der US-amerikanische Archäologe Hiram Bingham die überwachsenen Mauern der mächtigen Inka-Anlage freilegen. Wir erkunden gemeinsam das Kerngebiet der Anlage.

Nach der Besichtigung laden wir Sie im traumhaften Restaurant Indio Feliz zum Mittagessen ein.
Am Nachmittag Rückfahrt mit dem Zug nach Ollantaytambo und dann mit dem Privat-Bus (ca. 2 Stunden Fahrt) nach Cusco.

7. Tag: Cusco

Morgens beginnt Ihre Stadtbesichtigung mit dem Hauptplatz und der Kathedrale von Cusco. Anschliessend passieren wir die strategisch gelegene „Rote Festung“ Puca Pucara und besuchen oberhalb von Cusco Tambomachay mit seinen zwei einzigartigen Aquädukten aus der Inka-Zeit, die bis heute die Gegend mit sauberem Wasser versorgen. Das Amphitheater von Kenko und die Festung von Sacsayhuamán, das bemerkenswerteste Bauwerk der Inkas, bilden den beindruckenden Abschluss dieses Ausflugs. Nachmittag zur freien Verfügung.

8. Tag: Cusco – Puno

Gegen 6:30 Uhr Abfahrt mit dem Bus von Ihrem Hotel in Cusco nach Puno.
Unterwegs besichtigen wir:

Andahuaylillas (3.093 m ü. M.)
Die Kirche von San Pedro Apostol de Andahuaylillas ist als die Sixtinische Kapelle Südamerikas bekannt. Es ist ein Werk der Jesuiten aus dem sechzehnten und siebzehnten Jahrhundert. Die Decke ist komplett bemalt, Wände und Interieur mit barocker Goldpracht überwältigend reich verziert. Ein eindrückliches Erlebnis!

Der archäologische Komplex von Raqchi – Tempel von Wiracocha (3.450 m ü. M.)
Die Anlage von Raqchi wurde noch vor den Inkas errichtet. Die wichtigste archäologische Stätte bildet der Tempel für Wiracocha, den höchsten Gott der Inkas. Das ikonische Gebäude bildet eine rechteckige, zweistöckige Struktur, die 92 Meter lang, 25,5 Meter breit und etwa 9,80 Meter hoch ist.

Mittagsbuffet (3.450 m ü. M.)

La Raya Pass (4335 m ü.M.)
Der höchste Punkt unserer Route liegt auf 4335 m ü. M.

Pucara
Dies war das Zentrum der regionalen Pucara-Kultur nördlich des Titicacasees aus der Zeit um ca. 200 v.Chr. Das ehemalige sakrale Zentrum ist geprägt von neun Pyramiden verschiedener Grösse und Höhe. Die grösste Pyramide heisst „Kalasaya“. Sie wurde aus riesigen Monolithen errichtet und mit feinen Steingravuren sowie einigen Skulpturen geschmückt. Eine Aussentreppe mit Steinstelen führt an der Vorderseite ins zweite Stockwerk. Mythologische Figuren stellen Menschen und Tiere wie zum Beispiel Frösche, Schlangen und Pumas dar. Im Museum erfahren Sie mehr über den Ursprung der Pucara-Kultur und ihre Keramik-Tradition. Gegen 17:30 Uhr Ankunft in Puno und Transfer zu Ihrem Hotel.

9. Tag: Puno

Auf einem exklusiven Bootsausflug besuchen Sie die schwimmenden Schilf-Inseln der Uros-Indianer sowie die Taquile-Insel im Titicaca-See. Die indigenen Völker des Sees haben viele ihrer Traditionen über die Jahrhunderte bewahrt. Dazu gehört beispielsweise das Teilen des Besitzes. Die Männer stricken ihre Wollmützen selbst; die Frauen weben traditionelle Kleider, die zu den schönsten von Peru zählen.Die in der Ferne aufleuchtenden, schneebedeckten 6000-er der Hochgebirgskette Cordillera Real und das tiefe Blau des Titicacasees bilden eine beeindruckende Kulisse.

10. Tag: Puno – Lima

Am Vormittag besichtigen wir die Grabtürme von Sillustani, die zu den beeindruckendsten Nicht-Inka-Zeugnissen der vorspanischen Kultur von Peru gehören. Das Volk der Colla bestattete bereits vor der Inka-Zeit ihre Verstorbenen in diesen beeindruckenden Steintürmen. Ihre zylindrische Konstruktion ist in ihrer Perfektion einmalig in ganz Südamerika. Zu Fuss können Sie die wunderschöne Lagune Umayo erkunden. Anschliessend fahren wir weiter nach Juliaca, um den Rückflug nach Lima anzutreten. Transfer zum Hotel in Lima.

11. Tag: Lima

Um 9:30 Uhr fahren wir los zur Besichtigung einer Caballo de Paso-Pferdezucht etwas ausserhalb von Lima. Auf dem Weg dahin besichtigen wir den jahrtausende-alten, grössten Orakel-Komplex der Küste, Pachacamac. Vom oberen Bereich der pyramidenartigen Struktur haben Sie einen tollen Blick über den Pazifik und die vorgelagerten Inseln. Mittagessen auf der Hacienda.

12. Tag: Lima: Transfer zum Flughafen 

Unterkunft Preis pro Person in USD
Mittelklasse ab 3'484.00
Ersteklasse ab 3'670.00

Unterkunft Mittelklasse:
Lima: Hotel Feeré ***
Urubambatal: Hotel San Agustin Urubamba ***
Cusco: Hotel Antawasi ***
Puno: Hotel Hacienda ***

Unterkunft Ersteklasse:
Lima: Hotel Jose Antonio ***(*)
Urubambatal: Hotel La Casona Yucay ****
Cusco: Hotel Jose Antonio ****
Puno: Hotel Jose Antonio ****

*Diese Southamerica-Insider-Klassifizierung entspricht mitteleuropäischen Qualitätskriterien. (Vor Ort erhalten die Hotels offiziell oft höhere Bewertungen.)

Preisbasis: Pro Person bei 2 Personen im Doppelzimmer (Andere Personenzahl und Aufenthaltszeit auf Anfrage)
Zimmerkategorie: Standard, andere Kategorien auf Anfrage
Preis gültig bis: 31.12.2020
Ausnahmen: gesonderte Preise zu Weihnachten, Neujahr, Ostern und an lokalen Feiertagen
Durchführung: täglich

Im Preis inbegriffene Leistungen:
• 11 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück
• 4 Mittagessen wie im Ablauf vermerkt
• deutschsprachige lokale Reiseleitung
• Alle Transfers und Ausflüge mit privatem touristischen Kleinbus, ausser Shuttle-Bus für Machu Picchu.
• Busfahrt Cusco – Puno im Touristen-Bus (dort nur englischsprachig möglich)
• Zugfahrt Ollantaytambo – Machu Picchu – Ollantaytambo mit PeruRail in der Panoramawagen-Klasse
• Shuttle-Bus-Tickets für Machu Picchu hin und zurück
• Alle Eintrittskarten und Eintrittsgelder für alle im Programm beschriebenen Besichtigungen
• Bootsfahrt auf dem Titicaca-See mit privatem Boot
• Ausflug und Mittagessen auf der Hacienda Los Ficus
• Sämtliche Steuern und Taxen

Im Preis nicht inbegriffene Leistungen:
• Persönliche Ausgaben wie Essen, Getränke, etc.
• Trinkgelder für Reiseleiter, Fahrer etc. (freiwillig)
• Reiseversicherung (z.B. Gepäck, Annullierung, gesonderte Rückreise)
• Flugtickets

Preis- und Programmänderungen vorbehalten.